Home » Archive

Artikel-Archiv für Mai 2011

Week in Review »

[31 Mai 2011 | 4 Comments | 1.153 views]

Vier Deutsche bei der U.S. Open?
Das gab es noch nie: Gleich vier Deutsche haben ein Startrecht bei der kommenden U.S. Open: Martin Kaymer als Nr. 3 der Welt, Bernhard Langer als amtierender U.S. Senior Open Champion und Alex Cejka als einer der Top 10 im Vorjahr waren schon länger klar. Doch jetzt hat sich auch Marcel Siem dazugesellt. Beim Qualifikationsevent in Walton Heath sicherte sich der Ratinger gestern mit Runden von 67 und 72 als geteilter Siebter erstmals einen Platz bei einer U.S. Open. Mit ihm qualifizierten sich Nicolas Colsaerts, …

Profisport »

[30 Mai 2011 | No Comment | 1.457 views]

Obwohl wir erst Ende Mai haben, nähert sich der Profigolf seinem Bergfest. Die PGA Tour hat über 50% ihrer Turniere gespielt und die European-Tour-Saison ist schon fast sechs Monate im Gang. Zeit, einmal zu schauen wie sich unsere deutschen Profis auf der PGA-, European-, LPGA-, Ladies European-, Champions- und Challenge-Tour in dieser Saison bisher geschlagen haben. Zwar ist besonders der Blick auf die zweite Liga und die LPGA Tour aufgrund des späten Saisonstarts bisher noch nicht allzu repräsentativ, aber leichte Tendenzen lassen sich auch dort schon nach den ersten fünf-sechs …

History »

[28 Mai 2011 | 3 Comments | 2.686 views]

532 U.S. 661 – hinter diesen obskuren Zahlen- und Buchstaben-Kombinationen verbirgt sich ein großes PR-Desaster für die PGA Tour. Denn auf Seite 661 der 532. Ausgabe der United States Reports findet sich das Urteil des Obersten Gerichtshofes der Vereinigten Staaten im Fall Casey Martin gegen die PGA Tour. Vor genau zehn Jahren, vier Tage vor seinem 29. Geburtstag, bekam der Profigolfer vom Supreme Court die Erlaubnis, ein Golf-Cart während der Wettkämpfe zu benutzen. Ein hart ausgefochtener Rechtsstreit, in dem unter anderem Golf-Legenden wie Arnold Palmer und Jack Nicklaus vor Gericht …

Tour Inside »

[25 Mai 2011 | No Comment | 1.150 views]

Byron Nelson Championship (PGA Tour, 26.5.-29.5.)
Die Turniergeschichte
Es war das erste Golfturnier, das nach einem Golfer benannt wurde. Seit 1968 ist die Golflegende Byron Nelson fester Bestandteil im Namen dieses texanischen Events, das bis dahin Dallas Open hieß. Bis 1926 lässt sich eine Dallas Open zurückverfolgen, aber offiziell begann sie 1944. Damals gewann Byron Nelson die erste Austragung. Nur einer der vielen Gründe, dass er zum Namenspaten wurde. Zum Einen lebte er nur 25 Minuten von Dallas entfernt, zum Anderen war er Mitarchitekt des Preston Trail Golf Clubs auf den das …

Week in Review »

[24 Mai 2011 | One Comment | 1.231 views]

Open Closed
46 Majors in Folge durfte Sergio Garcia spielen. Doch die Serie, die bei der Open 1999 begann, droht jetzt zu enden. Weil er nicht mehr automatisch aufgrund seiner Weltranglistenposition qualifiziert ist, musste er jetzt während des Final International Qualifying (Sektion: Amerika) in Texas sein Glück versuchen. Doch statt einen der ersten acht Plätze zu erreichen, musste Garcia aufgrund eines entzündeten Fingernagels zurückziehen. Wenn jetzt nicht noch ein Wunder passiert (oder das Open-Komitee wie im Vorjahr Vijay Singh eine Extrawurst brät), ist Garcia ebensowenig dabei wie Alex Cejka, der als …

Profisport »

[22 Mai 2011 | 7 Comments | 1.691 views]

Die Volvo World Match Play Championship ist in den Büchern. Ian Poulter hat in einem spannenden Finale Luke Donald besiegt, der zuvor im Duell um die Nummer 2 der Welt Martin Kaymer in die Schranken gewiesen hat. Wer nur die Ergebnisse anschaut, könnte meinen es war eine perfekte Veranstaltung. Doch dem war nicht so. Es gab in den letzten Jahren kaum ein Turnier bei dem so viele Dinge im Argen lagen. Angefangen bei den Qualifikationskriterien über den Austragungsmodus und den Veranstaltungsort bis hin zur Wichtigkeit des Events für die Weltrangliste …

Tour Inside »

[18 Mai 2011 | 4 Comments | 1.449 views]

Crowne Plaza Invitational at Colonial (PGA Tour, 19.5.-22.5.)
Die Turniergeschichte
Als das Turnier 1946 zum ersten Mal ausgetragen wurde, trug Ben Hogan in seiner Heimat den Sieg davon, ein Jahr später verteidigte er den Titel. Kein anderer Golfer in der 65-Jährigen Geschichte des Turnieres verteidigte jemals wieder seinen Titel – außer Hogan, dem das Kunststück 1952/1953 noch einmal gelang. Insgesamt fünf Titel gewann er, darunter auch 1959 den letzten seiner Karriere. Kein Wunder, dass der Platz den Spitznamen “Hogan’s Alley” bekam. Nie wieder gewann jemand öfter als zwei Mal das Colonial, dessen …

Ryder Cup »

[17 Mai 2011 | 17 Comments | 3.287 views]

Es ist entschieden: Der Ryder Cup 2018 wird in Frankreich ausgetragen. In den nächsten Tagen wird viel darüber geredet werden, warum Deutschland mit seiner Bewerbung gescheitert ist. Öffentlich wird auf die Politiker geschimpft werden, die mit ihrem Verzicht auf finanzielle Zusagen der Vision von Neuburg an der Donau einen irreparablen Schaden zugefügt haben sollen. Doch die Frage wird sein, ob daneben auch noch Zeit für eine ehrliche Analyse der Schwächen der deutschen Bewerbung bleibt. Schließlich hat Bernhard Langer der dpa gesagt für den Fall eines Scheiterns “sollten wir es nochmals …

Week in Review »

[16 Mai 2011 | 8 Comments | 1.065 views]

Choi’s Bois
Vor sechs Jahren reiste Bobby Page mit seinen Söhnen Brad und Bo sowie deren College-Freunden David Clayton, Curtis Gribble und Alex Kirkland erstmals die 1000 Meilen aus Nashville, Tennessee zur Players Championship nach Florida. Seither wurde es für sie zu einer Tradition, die im vergangenen Jahr eine besondere Bedeutung bekam: Das Sextett fand K.J. Choi. Dass eine Horde All-American-Boys einen Südkoreaner bejubelt, klingt ungewöhnlich. Der Grund dafür ist simpel: Choi eroberte sie mit seiner positiven Einstellung auf dem Golfplatz. Weil er – egal ob Birdie oder Bogey – die …

Ryder Cup »

[14 Mai 2011 | 6 Comments | 1.522 views]

Am Dienstag um 13.00 Uhr ist es soweit: Dann werden George O’Grady und/oder Richard Hills verkünden, ob Deutschland, Frankreich, die Niederlande, Portugal oder Spanien im Jahr 2018 den Ryder Cup austragen werden. (live zu verfolgen auf europeantour.com und rydercup.com) Ein vollkommen offenes Rennen, denn nicht einmal die beteiligten Nationen kennen die Bewerbungsunterlagen der Konkurrenz. Letztlich gibt es für jeden der Kandidaten Argumente warum sich das Ryder Cup Board um Ryder Cup Director Richard Hills für ihn entscheiden sollte. Die Frage wird sein, welches der fünf folgenden Schlagworte am Ende am …